Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ 5 Gründe für den Eddy Merckx Classic

5 Gründe für den Eddy Merckx Classic

Für alle die noch überlegen ob sie heuer (wieder) starten wollen, haben wir hier die Top 5 Beweggründe, um bei der Eddy Merckx Classic mitzumachen, aufgelistet:

1: Bewährte Strecken und Herausforderungen

Am 10. September 2017 wird der Eddy Merckx Classic Radmarathon bereits zum 11. Mal ausgetragen. Die drei Strecken haben sich in ihrer Form kaum verändert, sodass man auf der langen Strecke mit 169km und 2609 HM an 11 Seen vorbeikommt. Auch die kurze und mittlere Strecke mit 106km und 1593 HM bzw. 63km und 918HM führen durch die Rennradregion SalzburgerLand Salzkammergut. Auf welcher dieser Strecken die Teilnehmer unterwegs sind, bleibt ihnen überlassen. Durch modernste Zeitnahme Technik benötigt es keiner Strecken-Zuordnung.

2: Traumhafte Landschaft (um sich von den "Strapatzen" abzulenken)

Nicht nur der Fuschlsee im Start/ Ziel Gelände lädt mit seinem unverwechselbaren türkisgrün zum Abkühlen nach der Ausfahrt ein. Bis zu 10 weitere Seen machen die Strecken zu einer unvergesslichen Ausfahrt, die durch malerische Orte und durch weite Felder führen, aber auch einen unglaublichen Blick vom Gaisberg auf die Stadt Salzburg bietet. Die Berge im Hintergrund und die Seen vor einem – das ist einzigartig im SalzburgerLand und Salzkammergut, wo selbst die erfahrensten Teilnehmer ihren Windschatten aufgeben um die Landschaft zu genießen.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

3: Der Kannibale und weitere Giganten des Radsports

Eddy Merckx ist nicht nur Namensgeber des Radmarathons in der Fuschlseeregion, sondern fährt auch persönlich mit! Die Legende, oder „der Kannibale“, wie er in seiner aktiven Zeit von seinen Kontrahenten genannt wurde, tritt gemeinsam mit seinen Freunden in die Pedale und ist einige Tage in Fuschl am See zu Gast. Auch zahlreiche weitere sehr erfolgreiche Teilnehmer kommen hier her, um die Landschaft zu genießen und die Atmosphäre des einzigartigen Radmarathons zu genießen. Darunter sind große Namen wie z.B. Maurizio Fondriest, Rob Harmeling, Franz Stocher, Laurent Brochard,…

4: Charity VIP Ausfahrt

Am Samstag, dem 09. September findet die VIP Ausfahrt statt, bei der man die berühmtesten Rennradfahrer aller Zeiten hautnah erleben kann und mit ihnen Rad an Rad die gemütliche Tour bestreiten kann. Was uns besonders stolz macht ist, dass der Reinerlös dieser Ausfahrt zu 100% an die Stiftung zur Rückenmarksforschung Wings for Life geht! Als Erinnerung bekommt man neben einem Autogramm von Eddy Merckx auch ein speziell dafür designtes und streng limitiertes Art Trikot sowie den Startplatz am Rennsonntag.

5: Rahmenprogramm

Für die mitgereisten Nicht-Radler findet am Samstag ein Oldtimer Puch Zweirad Treffen sowie die Bike Expo am Festgelände statt. Die Bike Expo bietet Samstag und Sonntag den ganzen Tag verschiedenste Angebote zum Thema „Sport“, „Gesundheit“ und „Ernährung“. Für das leibliche Wohl sorgen dieses Jahr FoodTrucks mit ausgefallenen Highlights und die Fuschler Bäuerinnen trumpfen mit besten Backwaren auf. Ein Frühstück mit frischen Backwaren wird am Sonntag ab 06.00 Uhr von unserem Partner Resch & Frisch bereitgestellt.